BUFO ALVARIUS, DER FROSCH AUS DER SONORA WÜSTE (5MeoDMT) Eine Erfahrung der Einheit des Universums, die uns eine erleuchtete Vision für uns selbst und für die Existenz schenkt.

DIE NATUR VERSORGT UNS MIT STOFFEN, DIE UNS ZU UNSERER ESSENZ ZURÜCKFÜHREN

 

Eine Gipfelerfahrung, die eine fachkundige Begleitung innerhalb des Prozesses der Vorbereitung und Integration entsprechend ihrer Intensität und Tiefe erfordert.

Es handelt sich um eine therapeutisch-spirituelle Heilerfahrung von großer Reinheit, die uns die Erinnerung daran wiedererlangen lässt, wer wir sind. Die Grenzen der Identität verschwinden wie eine Salzfigur, die sich im Ozean des Bewusstseins auflöst und dabei eine massive Befreiung von angestautem Stress und unterdrückten Emotionen hervorbringt. Der Höhepunkt der Erfahrung ereignet sich 3 Minuten nach der Einnahme. Danach tritt ein Zustand von unglaublichem Frieden und von Seelenruhe ein, bis allmählich das Ego zurückkehrt und die gewohnten Sinneseindrücke wiedererlangt.

Gemäß der Vorgabe eines Teams von erfahrenen Therapeuten beginnt die Sitzung vorbereitend mit einem Temazcal. Es handelt sich dabei um eine Schwitzhütte, die an eine Gebärmutter erinnert bzw. an die von Pachamama. Dort werden heiße Steine und Heilwasser hineingebracht, die eine körperliche Reinigung und einen erweiterten Bewusstseinszustand bewirken. Sie wird von Alberto Guzmán ( dem Verantwortlichen der Sitzung) zusammen mit seiner Frau und seinen Kindern durchgeführt. Sie sind erfahrene Temazcal- Leiter aus dem Norden Mexikos und wurden von den Ältesten der Seris in den Heilgesängen des Coomcac sowie der Anwendung der Medizin der Kröte ausgebildet. In diesem Sinne haben wir das Privileg, dass bei uns die einzigen Menschen der Welt sind, die vor dieser Erfahrung eine Schwitzhütte durchführen. Es ist eine ideale Vorbereitung für das Öffnen der Brusthöhle und der Atemwege, und ermöglicht es, die Medizin in harmonischer und ausgewogener Weise aufzunehmen und der Erfahrung mit der höchsten Schwingung zu begegnen, indem wir den Körper mit dem heilenden Feuer des Temazcal gestärkt und gewappnet haben.

Wenn wir die Schwitzhütte verlassen haben, wird die Medizin geraucht, die den Drüsen der Kröte Bufo Alvarius aus der Wüste Sonora in Mexiko entnommen wurde. Sie wird als das stärkste Entheogen bezeichnet, das es gibt. Die Art des Einnehmens geschieht durch das Inhalieren des Rauches durch eine Pfeife, der sich durch das Verbrennen der Flocken des Extraktes entwickelt. Man sollte hervorheben, dass der Kröte bei der Entnahme der Medizin kein Leid geschieht und sie danach wieder in ihre natürliche Umgebung zurückgebracht wird. Diese Kröten kommen nur 3 Monate im Jahr hervor und es ist die einzige Art Kröte auf der Welt, die diesen Stoff besitzt.

Die Erfahrung dauert zwischen 15 und 20 Minuten, aber derjenige, der sie macht, verliert das Zeitgefühl und erfährt ein atemberaubendes Empfinden der Ewigkeit, der Unendlichkeit und der Einheit mit der ganzen Existenz. Währenddessen ist es möglich, dass man auch Augenblicke der Beklemmung durchlebt, die der Vorraum für die Begegnung mit dem Göttlichen sind. Momente vor der Ekstase und dem völlig ozeanischen Gefühl der Vereinigung mit sich selbst und dem Leben in Verbindung mit dem Gefühl, mit höchster Geschwindigkeit ins Leere und in die vollkommene Auflösung des Egos geworfen zu werden. Es erfordert großen Mut solch eine Erfahrung zu machen. Diejenigen, die die Schwelle des Todes vom Ego überqueren, lösen sich vom Rad der Täuschung des Getrenntseins, um vollkommen in die höchste Erfahrung der Einheit einzutauchen. Ohne die Unterscheidungsfähigkeit innerhalb der Wahrnehmung wird die Erinnerung daran, woher wir kommen und wohin wir gehen wiederhergestellt.

Es muss klar sein, dass es sich nicht um vage Gefühle oder subtile Empfindungen handelt, sondern dass man tatsächlich in die Wahrnehmung des Seins mit dem Ganzen eintritt: “DU BIST Göttlichkeit, DU BIST alles…” Daher ist das sicherlich die stärkste und tiefgreifendste Erfahrung, die ein Mensch erleben kann.

Es ist eine Begegnung mit dem Absoluten, die mystische Erfahrung schlechthin, wo der Beobachter mit dem beobachteten Objekt verschmilzt und das Bewusstsein sich über sich selbst bewusst ist. Es geht um einen Wechsel von Gestalt. Jetzt erfahren wir das Göttliche durch das Mensch sein. Mit der Kröte erfahren wir das Mensch sein durch das Göttliche, wir schauen für einen Moment durch die Augen Gottes oder der Schöpfung, vereint in der Vollkommenheit des Augenblicks.

DIESE ERFAHRUNG VERÄNDERT NICHT DAS LEBEN EINES MENSCHEN, ABER ES WIRFT EINE NEUE SICHTWEISE AUF DIE EXISTENZ, WAS DABEI HILFT DEN ENTSCHLUSS ZU FASSEN, BEDEUTSAME VERÄNDERUNGEN DURCHZUFÜHREN. Deswegen ist es grundlegend, einem Prozess von 1 bis 2 Tagen und Nächten beizuwohnen und dabei von einem 6 bis 8-köpfigen Team begleitet zu sein,  die sich aus fachkundigen Leitern, Therapeuten und Gesundheitsfachkräften zusammensetzen.

Es kommen 4 Leiter aus Mexiko, um die Medizin zu verabreichen, die einzeln eingenommen wird und es wird auch ein Arzt und ein Psychologe dabei sein. Jedes Paar wird sich um eine Person kümmern. Es werden nie mehr als 2 Leute gleichzeitig rauchen, was sich daher von den Einnahmen mit Ayahuasca unterscheidet, wo wir innerhalb einer Gruppe die Einnahme gemeinsam machen. Die Person braucht die ganze Aufmerksamkeit und Fürsorge während sie in der unfassbaren Trance unterwegs ist, die eine Verschmelzung mit dem Universum beabsichtigt.

Nach der Erfahrung gibt es eine Sitzung, die sowohl der Integration, als auch der Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts dient. Sie wird von Alberto Guzmán geleitet und danach gibt es ein reichhaltiges Abendessen, um die Kräfte zu mobilisieren. Nach der Erfahrung kann es sein, dass man das erlebt, was Stanislav Grof als den psychedelischen Nachhall bezeichnet. Das bedeutet, dass man die Erfahrung in der folgenden Nacht beim Schlafen noch einmal durchlebt. Es handelt sich um eine temporäre Ekstase, die sich am besten als ein Gefühl von Einheit mit allen Dingen beschreiben lässt. Es kann zuerst verwirrend sein und führt bei manchen Leuten zu Panik. Es kommt nur bei wenigen Leuten vor, die die Medizin einnehmen, jedoch haben wir uns aus diesem Grund dafür entschieden, gemeinsam in unserem Dom zu übernachten, was von den Leitern abwechselnd bewacht werden wird, damit sie sich um die Teilnehmer kümmern, bei denen dieser Fall eintritt.

Am nächsten Morgen werden wir frühstücken und von 10:00 bis 12:30 Uhr findet eine psychotherapeutische Integrationssitzung statt. Diese Sitzung richtet sich auf die Innere Entwicklung mittels einer Bewusstseinstechnologie, welche die Konditionierungen sprengt, die unser tägliches Leben bestimmen. Dies eröffnet einen Raum für den Abdruck, den die Erfahrung hinterlässt, sodass innerer Friede und Ruhe ihren Platz in uns unter der Voraussetzung finden können, dass man sich mit dem tiefen und wundervollen Mysterium des Lebens auseinandergesetzt hat.

In Baja California (Mexiko) gibt es Zentren, wo ein Team von Ärzten und Psychologen mit der Medizin arbeiten, um traumatische Erinnerungen aufzulösen, welche den Ursprung vieler Abhängigkeiten darstellen. Die Medizin hat auch zu einer größeren Massenheilung innerhalb der Gemeinschaft der Seri in der Sonorawüste beigetragen, die von der Sucht nach Amphetaminen stark betroffen war. Sie hat Hunderte von Leuten die Angst vor dem Tod überwinden lassen und hat sie von Depressionen und schweren Zuständen von Beklemmung befreit. Ebenso hat sie Leuten geholfen, die sich in Identitätskrisen sowie in einer existenziellen Stagnation befanden oder mit dem Verlust nach dem Sinn des Lebens konfrontiert waren.

Auf wissenschaftlicher Ebene können wir in dieser Medizin 5-MEO-DMT Bufotenin und andere Bioamine finden, die zusammen eine natürliche und reine Erfahrung bewirken, die nichts mit den eher künstlichen und chemischen Erfahrungen zu tun hat, wie sie die Produkte von 5-MEO-DMT aus dem Labor hervorbringen.

5-MEO-DMT können wir in natürlicher Form im menschlichen Körper vorfinden. Die Methoxylgruppe, die sich in fünfter Position auf dem Indol-Ringsystem befindet, erlaubt es der Medizin innerhalb von Sekunden die Blut-Hirn-Schranke zu passieren, sodass sie schnellstens die Erfahrung freigibt. Das ist anders als bei Ayahuasca, wo das Eintreten der Wirkung mit dem Prozess der Verdauung zusammenhängt.

Man kann es nicht überdosieren, da die Anzahl der Tryptaminrezeptoren unserer Zellen begrenzt ist und sobald sie bedeckt sind, kann der Körper nicht noch mehr Medizin aufnehmen. Es gibt auch keine Berichte über Todesfälle in Bezug auf diese Substanz als unmittelbare Ursache und eben sowenig über körperliche oder geistige irreparable Schäden.

 

Sergio Sanz Navarro

Berater und Supervisor des psychotherapeutischen Prozesses bei der Anwendung von Bufo Alvarius in Europa.

Ayahuasca International hält Retreats, die die Einnahme von Ayahuasca mit psychotherapeutischer Arbeit verbinden, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Klicke hier für die komplette Liste und Informationen der nächsten Ayahuasca International Retreats 2017Darin finden sich weiterführende Links zu jedem einzelnen Retreat.

Für Buchungen oder Anfragen schreibe bitte an deutsch@innermastery.es

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top