DIE TÄGLICHE ANGST. Ein Leben mit Depression, Stress oder Unruhe ist die harte Realität eines Grossteils der Weltbevölkerung. Willst du dies überwinden?

WIE KANN MAN EIN SO VERBREITETES PROBLEM, DAS TAUSENDE VON PERSONEN NICHT LEBEN LÄSST, VERRINGERN UND SOGAR LÖSEN?

Angst bedeutet psycho-emotionales aber auch spirituelles Leiden. Die Lösung von alldem ist so einfach wie überraschend.

Das Leben ist eine Fahrt durch die Zeit, wir reisen auf ein einziges Ziel zu: Den Tod. Mit jedem vergangenem Tag nähern wir uns dem Tod und es bleiben uns weniger Tage, um zu leben. Andererseits verstreichen viele Tage, ohne dass sie gelebt worden sind. Dieser Umstand verursacht einen grossen Teil der verschiedenen Erscheinungsformen des täglichen Leidens.

Depression ist Angst, die dadurch verursacht wird, dass man nicht genug oder nicht so wie man es sich gewünscht hätte, gelebt hat. Es ist ein Verzicht auf das Leben, weil man keinen Sinn darin finden konnte. Es ist, sich an einem passiven Ort der Resignation niederzulassen aufgrund der Unfähigkeit mit der Qualität und Intensität leben zu können, die man sich gewünscht hätte. Es ist, sich zu weigern weiterzumachen, weil man das verloren hat, was einem die Kraft gegeben hat zu leben. In all diesen Fällen ist die Angst ein Gefühl, das aufgrund der Beziehung mit der Vergangenheit entsteht.

Stress ist Angst in der Gegenwart, die dadurch verursacht wird, dass wir nicht in der Lage sind, alles zu tun, was wir jeden Tag tun müssen und von uns selbst verlangen. Es ist, an einem anderen Ort sein zu wollen und nicht zu können, es ist, sich zu wünschen mehr erreicht zu haben und dies nicht geschafft zu haben. Als ob die Gegenwart unbefriedigend wäre und nichts, was jetzt geschieht, Frieden und Glück bringen könnte.

Unruhe ist Angst, die entsteht, weil man jeden Tag weniger Zeit hat, all das zu erleben, was man bis jetzt noch nicht erleben konnte. Die Angst steht hauptsächlich mit der Vergangenheit in Zusammenhang, aber sie schleicht sich auch in die Gegenwart und Zukunft ein, weil sie das Gefühl ist, das hervorgerufen wird, wenn wir mit dem Tod in Berührung kommen. Man könnte sagen, dass es eine beunruhigende Angst oder eine beängstigende Unruhe ist, denn die Unruhe steht hauptsächlich mit der Zukunft in Verbindung, da jeden Tag weniger Tage zu leben bleiben und der Tod immer näherkommt.

Wenn die Angst der Vergangenheit und der Zukunft sich in der Gegenwart treffen, erzeugt dies eine essenzielle Traurigkeit und Machtlosigkeit, was uns den Sinn des Lebens aus den Augen verlieren lässt. Dann stehen wir vor einer heiklen Situation, die sich, wenn sie nicht rechtzeitig angegangen wird, durch verschiedene Pathologien äussern kann.

Egal ob du bei dir diese alarmierende Situation feststellst oder dich bereits in einem Loch der Verzweiflung befindest, die gute Nachricht ist, dass es eine Lösung gibt. Zum heutigen Zeitpunkt haben wir das Glück auf die Verfügbarkeit von natürlichen Heilmitteln, sehr differenzierten psychotherapeutischen Ansätzen und hochentwickelten Techniken und Werkzeugen zählen zu können, welche bei der gemeinsamen Anwendung überraschende Ergebnisse hervorbringen. Die Wirksamkeit dieser Lösungen entdecken momentan Tausende von Menschen auf der Welt.

In unseren Retreats von mindestens 3 Tagen empfangen wir mehr als 30.000 Menschen pro Jahr, die sich in dieser Situation befinden. Durch die Teilnahme werden sie sich bewusst, wie nahe die Lösung war. Dann, ein paar Tage nach dem Retreat und nach der Erkenntnis, dass der erreichte Zustand von innerem Frieden weiterhin anhält, beginnen sie zu verstehen, dass etwas sehr Wichtiges passiert ist, obwohl sie es im Moment selbst nicht bemerkt hatten. Von diesem Zeitpunkt an beginnen sie festzustellen, dass in ihrem Leben eine grosse und reale Veränderung stattgefunden hat. Das Misstrauen und die Hoffnungslosigkeit beginnen zu verschwinden, überwältigt von den Beweisen des Alltags.

Im Allgemeinen dienen die Wochenend-Retreats dazu, die Angst für ein paar Tage zu vergessen, oder einfach nur die Symptome eines Lebens ohne viel Sinn zu vermindern. Aber die Mehrheit der Teilnehmer, die uns besuchen, gelangen bis zur Wurzel des harten Kerns, der diese Vielfalt an Leiden in Zusammenhang mit der Zeit, dem Leben und dem Erlebten verursacht. Dies können wir durch die Dokumentation von erlebten Erfahrungen und die geschriebenen und gefilmten Zeugnisse bestätigen.

 

SCHLÜSSELASPEKTE DES ERHOLUNGSPROZESSES:

Eigentlich ist das Pathologische, die Angst abzulehnen, sich nicht darum zu kümmern oder sie zu verurteilen. Diejenigen, die sie als Feind betrachten, leben in einer ständigen, betäubenden Unruhe, ein innerer Kampf aufgrund des verursachten Leidens, den man nicht verstehen kann. «Die Angst ist das Vorzimmer der Göttlichkeit», sie ist daher ein Übergangsritual, eine Feuertaufe. Kierkegaard sagte «Angst ist der Schwindel der Freiheit». Zu wissen, dass alle Möglichkeiten vorhanden sind und den “richtigen Weg” erkennen zu müssen. Uns alle erreicht der Zeitpunkt, wo wir entscheiden und die Verantwortung für diese Entscheidungen übernehmen müssen. Die Entscheidung, vor der Angst zu fliehen, macht uns zu Feiglingen, zu schwachen Menschen, die sich von wesentlichen Erfahrungen im Leben ausschliessen. Die Zerbrechlichkeit unserer psycho-emotionalen Struktur entsteht durch das Fehlen der bewussten Konfrontation dieser Momente der Dunkelheit. Dieser Moment markiert einen Kurswechsel im Leben. Durch das Annehmen und Konfrontieren der Angst mit der richtigen Unterstützung, beginnt ein spiritueller Prozess des tiefen Verständnisses, mit dem wir uns von der Angst distanzieren, uns desidentifizieren und beginnen die Angst als Teil des Evolutionsprozesses zu betrachten. Einige Menschen mit Angst bleiben vor den Türen des Reichs des Verstehens und der Versöhnung, sie schaffen es nicht einzutreten und verstehen nicht, dass sie, wenn sie noch einen Schritt weitergehen würden, Antworten und unbekannte Lösungen finden würden, die aus der inneren Kraft kommen, welche entsteht, wenn wir es wagen, die Grenze des Unmöglichen zu überschreiten, oder besser gesagt die Grenze dessen, was unmöglich scheint.

Die Menschheit ist mit dem Virus der Machtlosigkeit infiziert, dem Glauben, dass es nicht möglich ist oder es keine Lösung gibt. Aber es zeigt sich mehr und mehr, dass all dies nur eingepflanzte Ideen sind, Lügen, welche uns dazu bringen uns wie kranke, limitierte, nutzlose, randständige und hoffnungslose Lebewesen behandeln zu lassen, wie die Opfer einer Lebensweise, die nie die Qualität erreicht hat, die wir verdienen.

In unseren Retreats arbeiten wir an der Veränderung der Entscheidung und Einstellung in Bezug auf Angst, Stress, Unruhe und Depression. Sobald diese Veränderung der Einstellung und Wahrnehmung in Bezug auf was mit uns geschieht, erfolgt, kommt alles andere als Zugabe, auf fliessende und natürliche Weise. Du musst es nur einmal versuchen, mehr nicht. Wir organisieren Retreats in mehr als 20 Ländern mit dem gleichen Ansatz und nach der gleichen Methode, die vor drei Jahrzehnten entwickelt wurde und von welcher Menschen auf der ganzen Welt profitieren. Nach jedem Retreat bieten wir einen kostenlosen Service der Unterstützung und Begleitung durch das Team der Moderatoren an.

Früher oder später ist es für uns an der Zeit, uns dem Leben, der Liebe, dem Genuss und dem Aufblühen unseres authentischen Wesens zu öffnen. Genau dann geschieht es, dass die vergessene Bedeutung des LEBENS wiedergefunden wird. Wir haben es am Anfang gesagt, die Lösung ist einfach und überraschend: WIEDER LEBEN, NEUGEBOREN WERDEN, DAS GEFÄNGNIS DES VERSTANDES VERLASSEN UND UNS DEM FÜHLEN ÖFFNEN. Nenne es, wie du willst, es ist an der Zeit das Herz wieder zu öffnen.

 

WILLST DU ZUR LANGEN LISTE DER FRAGEN, DIE UNS GESTELLT WERDEN, BEITRAGEN?

Woher kommt dieses Gefühl, dass etwas fehlt? Ist es möglich, einen inneren Ort zu finden, wo man in Frieden ausruhen kann? Gibt es einen Aufruf des Erwachens hinter dieser Angst, eine Intelligenz, dir mit ihrer Kraft auf das hinweist, was wirklich wichtig ist? Was kann uns vollkommene Zufriedenheit bringen? Stimmt es, dass alles perfekt ist? Ist es die Liebe, die jede Bewegung des Tanzes des Lebens ausgehend von der Einheit leitet oder ist die Dualität die ultimative Realität des Lebens? Kann das, was wir wirklich sind sterben? Hängt unsere Würde und unser Recht auf Glück von der strikten Einhaltung von Zielen und Anforderungen ab?

 

Bitte sende uns deine Frage im Zusammenhang mit Depression, Unruhe, Stress und Alltagsangst.

Wenn du psychologische Unterstützung benötigst, kannst du dich an unseren Psychologen und ganzheitlichen Psychotherapeuten Sergio Sanz Navarro (der in Spanien studiert, aber in Argentinien lebt) wenden unter psicología@innermastery.es

Um an einem unserer Retreats teilzunehmen, schreibe an retiros@innermastery.es

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top