SIE KAM DEPRIMIERT UND GING LEUCHTEND, MIT EINEM ANDEREM GESICHT, LEICHT, VOLL VON LEBEN UND LIEBE. Zeugnis einer Teilnehmerin eines Retreats der inneren Evolution mit Ayahuasca und Psychotherapie.

MEINE ERFAHRUNG MIT AYAHUASCA

Zeugnis von Luciana, einer Frau aus Brasilien, die an einem Wochenend-Retreat in Barcelona teilgenommen hat.

Die Entscheidung am Retreat teilzunehmen war eine ziemliche Überraschung; aber dort zu sein, zu sehen, zu hören, zu erahnen… aktivierte diverse unterschiedliche Gefühle bei mir. Das Teilnehmen an der ersten Einnahme von Ayahuasca, ohne irgendwelche Vorkenntnisse, war eine noch nie da gewesene Ekstase. Wahrscheinlich die überraschendste und positivste Erfahrung meines Lebens.

Wir glauben, dass wir das Göttliche nur empfangen können, wenn das Göttliche selbst dich dafür würdig macht. Die Erfahrung der Ayahuasca-Einnahme und die Momente der Integration und des Zusammenlebens zeigten mir eine Realität, die für mich bis jetzt unbekannt war. Ich sah das Göttliche in meinem Leben erscheinen, durch die Präsenz von Engeln, menschlichen Engeln, entschlossen diese Momente in etwas Göttliches, Menschliches und Spirituelles zu transformieren. In jedem Augenblick spürte ich das Göttliche, welche meine destruktiven Gefühle in positive Erfahrungen transformierte. Die Angst, der Schmerz, die Unruhe sind endlich nach und nach verschwunden.

Viele Tage nach dieser Erfahrung, erlebe ich weiterhin diese Ekstase, welche die Ayahuasca in meinem Wesen gepflanzt hat. Sich ausgehend von seinen Gefühlen kennenzulernen und diesen inneren Garten blühen zu lassen, der aufgrund der fehlenden Vitalität am Austrocknen gewesen war, dies war wahrhaft das Positivste der ganzen Erfahrung. Ja, ich kam zu diesem Retreat mit einem vernachlässigten Garten, der unfähig war einen frühlingshaften Zustand anzunehmen. Ich gehe mit einem inneren Garten bewohnt von allen vitalen Elementen, die die Essenz des Lebens bilden.

Die Fähigkeit meine menschlichen Engel in allen Augenblicken des Retreats zu erkennen, war etwas Unerwartetes und Neuartiges. Meine Engel gaben mich nie auf, und voller Liebe säten sie in meinen Gärten die erlesensten Samen aus, die Samen der Selbstliebe, des Mitgefühls, der Freundschaft, der Familie, der Entwicklung, der Bedingungslosigkeit zu LIEBEN, des Fühlens und des immer währenden Vertrauens.

Ich bin dankbar dafür, das Göttliche gefunden zu haben, in den menschlichen Engeln, die mich während des gesamten Heilungsprozesses begleiteten, mir alle meine Gefühle in den Gesprächen spiegelten, damit ich sie darauf während den Einnahmen von Ayahuasca intensiv erlebte, wodurch ich mit der Heilung aller offenen Wunden beginnen konnte.

Jetzt, bereits erholt und im Schutz meiner Familie, kann ich fühlen und erleben, wie diese innere Veränderung stattfindet, dieser Wunsch sich zu verbessern, zu leben, zuzuhören, zu fühlen und mich von jedem Wort und Gefühl, dem ich dort begegnete, inspirieren zu lassen.

Jetzt glaube ich an meine Fähigkeit zu wünschen, zu wollen und jeden Tag mit der verdienten Intensität zu leben. Mir selbst zu erlauben meine menschlichen Engel in jeder Ecke des Lebens zu finden, sei es im Nachbarn, im entfernten Freund, in jeder Person der Gruppe, in jedem Moderator, in meinem Sohn, meinen Schwestern, meinen Freunden. Ja, zu entdecken, dass wir alle Engel in den Leben von allen sind oder sein können und bescheiden Hilfe, Unterstützung und am wichtigsten LIEBE erbitten und schenken.

Ich danke dieser grossen und mir unbekannten Medizin, danke all den perfekten Menschen, die mir so viel gegeben haben: Die Inspiration weiterzumachen, die Gewissheit der Eroberung und das Licht weiterzugehen und vom eigenen Leben aus Leben zu schenken, die Grundlagen des Glücklichseins wiederaufzubauen, ohne Abhängigkeit zu lieben und LIEBE auszuströmen bis in alle Ecken meines Lebens.

“LEBEN, DAS LEBEN ERSCHAFFT“

Die Räume, die vorher geöffnet waren für Enttäuschung, Traurigkeit, Unstimmigkeit, Einsamkeit und Angst, füllen sich jetzt mit anderen Gefühlen und Einstellungen.

Danke, Danke, Danke für all das Erlebte, für all das Gelernte und für all die erhaltene Liebe.

Danke für alle Musik, für alle Ausdrucksformen.

Danke für all die Zuwendung, für jede Umarmung und für all die Tränen, die meine Seele reinigten.

Mein Dank geht an die grossartige Ayahuasca und an alle, die es mir ermöglichten, sie zu erleben.

Danke, Danke, Danke

Lu

 

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top