SPIRITUELLES GPS ZUR ÄNDERUNG DER „RICHTUNG“. Über die individuellen Transformationsprozesse, die den Kurs im Leben der Personen ändern

 

DIE NACHHALTIGKEIT EINES TRANSFORMATIONSPROZESSES

Eine authentische Änderung beginnt, wenn wir uns der Illusion entledigen, uns bereits geändert zu haben, bevor wir es im realen Leben überprüft haben.

Es ist 18 Uhr und ich schreibe gerade über ein sehr interessantes Thema bezüglich der Illusion der Verwandlung, ein Phänomen, das sich bei vielen Leuten aktiviert, die Ayahuasca nehmen oder Gipfelerfahrungen haben, und das auf dem Glauben basiert, dass sie eine Verwandlung erfahren haben, auch wenn es noch nicht mehr als ein Projekt oder eine Idee ist, dem noch die Aktion fehlt.

Ich habe viele Zeugnisse von Leuten erhalten, die behaupten: “MEIN LEBEN HAT SICH VERWANDELT”, und diese Behauptung machen sie Minuten oder Stunden nach ihrer Erfahrung, was meine Theorie bestätigt, dass sie nur eine weitere Illusion geschaffen haben. Wenn dies nach einiger Zeit behauptet werden würde, in welcher man überprüfen kann, dass die Veränderung real ist, wäre die Behauptung sehr viel glaubwürdiger.

Wenn ein Individuum sich bewusst wird, dass es sich ändern muss, glaubt es, dies schon getan zu haben, was in einem gewissen Sinn richtig ist, denn wenigstens hat es die Notwendigkeit der Änderung gesehen und ist sehr wahrscheinlich sogar entschieden zur Änderung, doch hat es dies im energetischen, spirituellen, mentalen oder psychologischen Bereich getan, nicht im Bereich der Aktionen. Es in die Praxis umzusetzen, ist etwas anderes.

Wenn sich das Leben einer Person verändert, kann sie dies mit Gewissheit versichern, sobald sie eine bestimmte Strecke innerhalb ihres eigenen Lebens zurückgelegt hat, in ihrem Alltagsleben. Ein Leben verändert sich nicht aufgrund der Tatsache, dass sich die Wahrnehmung der Realität geändert hat, sondern aufgrund der Tatsache, dass darüberhinaus das Verstandene in das tägliche Leben integriert wurde.

Bevor ich tiefer in dieses Thema gehe, konsultiere ich meine Email, es sind einige Mails, die auf Antwort meinerseits warten, und ich wähle eine Nachricht eines jungen Mannes, der sich in der Schule, die ich gegründet habe, einschreiben will, und er sagt:

“Guten Tag Alberto. Ich schreibe Dir, um an der Europäischen Schule für Ayahuasca in Barcelona am kommenden 3. März teilzunehmen. Nach so langer Zeit, in der ich dachte, alles klar zu haben, habe ich gemerkt, dass dies nicht der Fall ist, etwas in mir ist detoniert, um eine Änderung herbeizuführen (und das schafft mir einen Druck in der Brust, den ich nicht verstehen kann) ich weiss nicht, wohin gehen, noch was machen, um allem einen Sinn zu gebenIch will mich einfach nur heilen und leuchten, um wieder in mich zu vertrauen ….Ich habe schon 3 Retreats mit Ayahuasca und eurem Team gemacht, und das war der schönste Urlaub für meinen Kopf und mein Herz…Nur dort habe ich gefühlt, was ich seit langem nicht erlebte, doch in jedem Retreat, den ich machte, passierten Sachen aller Art in meinem Leben, bis ein Tag kam, bis ich sogar mir selbst egal war. Jeden Tag kenne ich mich selbst etwas weniger…

Vielen Dank für Deine Zeit und die phantastische Arbeit, die Du machst, damit Personen wie ich ein internes GPS haben können, das uns bis zu unserer Befreiung orientiert …

Einen großen Gruß und vielen Dank.

Dieses Zeugnis ist sehr bezeichnend, da es mit Aufrichtigkeit bestätigt, dass die Tatsache, 3 Retreats mit Ayahuasca gemacht zu haben, und auch wenn es sehr machtvolle Erfahrungen gewesen sind, nicht garantiert, dass sich die Änderung in seinem wirklichen Leben niedergeschlagen hat, sondern dass er in einem Prozess steckt. Es ist richtig, dass das wichtigste bereits passiert ist, damit sich die Änderung in seinem Leben ereignet, ich meine damit, dass er in die Tiefe seines existentiellen Problems gegangen ist, an seinem Tiefpunkt angelangt ist, und dass er erlaubt hat, dass Dinge passieren, die er nicht kontrollieren kann und mit Klarheit festgestellt hat, dass er an einem Wendepunkt angelangt ist, von dem aus er sicher einen Sprung machen wird. Wenn sich die Dinge verkomplizieren oder umkehren, geschieht dies, weil die Person sich erlaubt, alles in Frage zu stellen. Doch die Änderung wird er erst dann merken, wenn er sich in allen Belangen nicht mehr wiedererkennt, wie er vorher war, also in seinen Beziehungen, in der Arbeit, in seiner Art zu essen und zu schlafen, in seiner Art, andere zu behandeln, in seiner Art zu denken und seiner Erlaubnis, die er sich selbst gibt, jede Sache, die ihm passiert, ohne jegliches Unterdrücken zu fühlen.

Ich könnte eine lange Liste von praktischen Manifestationen erstellen, die man im Leben einer Person wahrnehmen kann, wenn sie sich in einem Verwandlungsprozess befindet. Doch würde dies nichts nützen, außer Referenzen oder Indikatoren zu geben, was eine Änderung ist, diese ist etwas, was wir alle wissen, doch haben wir die Tendenz, uns selbst zu betrügen, in dem wir glauben, unser Leben verwandelt zu haben, wenn wir noch nicht einmal aufgehört haben, die Personen zu verurteilen, mit welchen wir zusammenleben.

Als Jesus sagte: “An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen”, deutete er an, dass sie sich nicht selbst betrügen und ihre Aktionen anstelle ihrer Worte sehen sollten, um das Authentische zu bestimmen. Er bezog sich auf die Ergebnisse, die auf Basis eines internen Evolutionsprozesses erzielt werden. Doch die Ergebnisse können nicht erzwungen werden; wenn der Baum seinem natürlichen Prozess folgt, wird er gute, schmackhafte und nahrhafte Früchte geben.

Doch wenn der Baum krank ist, nicht wächst, weder die Sonne noch den Morgentau genießt, dann kann er keine guten Früchte geben. Er braucht eine Verwandlung. Und so geht es auch dem Menschen, annulliert, verletzt, geschwächt, trocken, verbindungslos, verlassen oder mit tiefgehenden Havarien, ohne Lust zu wachsen oder zu blühen, unter vollkommenem Vergessen des Entwicklungspotenzials, das der Samen hatte, als er gesät wurde. Dem Vergessen, dass die Seele bei der Geburt wusste, dass sie ewig war und dass sie im Leben die Essenz ausdrücken würde, die sie ist.

Deshalb beginnt ein Transformationsprozess mit der Rückgewinnung des Erinnerungsvermögens, der magischen Erinnerung der expansiven Essenz, die sie beinhaltet.

Wie der Psychologe Sergio Sanz sagt, leiden wir Menschen unter ONTOLOGISCHEM GEDÄCHTNISSCHWUND, da wir vergessen haben, was wir sind und was wir sein können.

Wenn eine Person ihr Erinnerungsvermögen zurückgewinnt und sich bewusst wird, dass sie ein Samen mit all seiner Entwicklungsmöglichkeit zu wachsen ist, und sich in einen großen Baum verwandeln und viele Blüten und Früchte geben kann, dann entsteht in ihrem eigenen Bewusstsein die Mögichkeit, eine Verwandlung durchzuführen. In Wirklichkeit verwandelt sich gar nichts, sondern es wird nur die Erinnerung zurückgewonnen, dass das Leben in sich selbst ein Verwandlungsprozess ist, in welchem man auf natürliche Weise zur Realisierung der Essenz gelangt durch den Aufstieg zu den Höhen der Entwicklungsmöglichkeit.

DIE ERINNERUNG ZURÜCKZUGEWINNEN, DIE WAHRNEHMUNG ZU ÄNDERN UND SICH DER MÖGLICHKEIT BEWUSST ZU WERDEN, BEDEUTET KEINE TRANSFORMATION, SONDERN NUR DEN BEGINN EINES PROZESSES VON ÄNDERUNGEN. DANACH MUSS DIES IN DIE PRAXIS UMGESETZT WERDEN.

Welchen Sinn hat es, zu glauben, dass du dich verwandelt hast, wenn du mit den gleichen Verhaltensweisen wie früher weitermachst? Wozu behaupten, dass sich das Leben geändert hat, wenn du nicht einmal deine Art zu atmen geändert hast? Was wollen wir zeigen mit unserer Aussage “mein Leben hat sich geändert”, wenn wir nach wie vor von Angst, Zorn oder Schuldgefühl besessen und beherrscht sind?

Wie gesund wäre es für jede Person, die etwas tut, um ihr Leben zu ändern, wenn sie die Haltungen und Verhaltensweisen, die sie ändern will, anerkennen würde, doch nicht, um von der Idee der Änderung besessen zu sein, sondern um eine bewusste Referenz zu haben, an welchen Zeichen festgemacht werden kann, dass sich etwas in der Tiefe ihrer selbst geändert hat.

Jeder, der sich in einem Änderungsprozess befindet, sollte meditieren und über die Nachhaltigkeit der Änderungen nachdenken, die vor sich gehen, denn es ist ebenso eine weit verbreitete Tendenz, dass die wirkliche Änderung im Leben nur während einiger Tage stattfindet, und danach alles so wie bisher weitergeht. Die Endlosschleife der Pseudo-Änderung: ich reflektiere oder mache eine Erfahrung, ich entscheide, mich zu ändern, ich mache irgendeine Änderung, doch behalte ich sie nicht bei, und nachher geht alles mehr oder weniger weiter wie zuvor. Ein ums andere Mal geht es auf diese Weise, sogar ein ganzes Leben lang.

Wir müssen sehr gut aufpassen, wenn wir Änderungen durchführen, damit nachher nicht alles so weitergeht wie bisher. Denn dies hilft nur als vorübergehende Linderung. Es ist sehr befriedigend zu glauben, wir hätten uns geändert, doch ist es sehr frustrierend festzustellen, dass in Wirklichkeit alles beim alten geblieben ist.

Wir müssen aufmerksam sein, keine teilweisen Schlussfolgerungen ziehen, vorsichtig, geduldig und konsequent sein, und damit aktiviert sich automatisch dieses spirituelle GPS, das uns führt und in jedem Moment andeutet, welchen Weg wir einschlagen sollen. Denn im Grunde ist unser Endziel die Freiheit, dieser Ort, von dem wir kommen.

Es ist egal, wie lange du brauchst oder in welcher Reihenfolge die Änderungen geschehen, wichtig ist, dass du hinter jeder dieser Änderungen Schritt für Schritt mehr Freiheit fühlst, denn dies ist der beste Parameter, um zu wissen, ob unser Leben im Begriff ist sich zu ändern.

Wir sind schon bereit, um eine Reihe von Artikeln bezüglich WECHSEL UND TRANSFORMATION zu beginnen. Dies war die Einführung.

Ich schreibe diese Artikel seit 1989, als ich mir bewusst wurde, dass mein Leben angefangen hatte sich zu ändern.

Heute, nach fast 30 Jahren, kann ich versichern, dass der Weg der Verwandlung überwältigend, bereichernd, wunderbar und gleichzeitig sehr beschwerlich ist, aber nur zeitweise. Auf diesem Weg gibt es Momente großer Entscheidungen, der Verwirrung, enormer Konfrontationen, doch all dies ist Teil des Spiels des Erwachens.

Alberto Jose Varela

 

Folgend eine Liste der nächsten Ayahuasca International Retreats in Deutschland, Österreich und der Schweiz 2017, die die Einnahme von Ayahuasca mit psychotherapeutischer Arbeit verbinden

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top