TRANSFORMATIONSREISE. Der Urwald des Amazonasgebietes ist zu einem der beliebtesten Plätze für Leute geworden, die ihr Leben verändern wollen.

REISE ZUM SPIRITUELLEN HERZEN DES URWALDES IM KOLUMBIANISCHEN AMAZONASGEBIET ZU EINER BEGEGNUNG MIT DEM URALTEN WISSEN DER SCHAMANANEN UND DEM AYAHUASCA:

WIR REISEN VOM 11. BIS 22. IN JEDEM MONAT (JEDE REISE IST EINZIGARTIG)

[email protected]

Ayahuasca Travels ist eine Reiseagentur, die einzigartig ist in der Welt, in der man die etymologischen Wurzeln respektiert und die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Reise. Wir sind keine touristische Agentur im herkömmlichen Sinn. Wir veranstalten Reisen, die uns zu den tiefsten Tiefen unseres Inneren führen. Das soll heißen, dass wir keine übereilten Besuche tätigen, wo wir auf Zehenspitzen durch innere oder äußere Orte schleichen, wenn wir dort ankommen, sondern wir gehen mit Zeit und Gründlichkeit dorthin und untersuchen die Umgebung, wo wir uns selbst und den Schamanen, die wir kennen, begegnen.

Unsere Reiseleiter sind mit dem Wesen des Urwaldes verbunden und sind sich über die tiefgreifenden Bewegungen bewusst, die in den tiefen Schichten eines Menschen hervorgerufen werden, wenn sich dieser zu solch einer Reise entschließt. Sie alle sind Mitarbeiter, die selbst erfahren haben, was es bedeutet, wenn man einen Prozess der grenzenlosen inneren Entwicklung beginnt und durchläuft, der sich auf Selbstbestimmung und Wiedervereinigung mit dem Bewusstsein richtet.

Für diesen inneren Entwicklungsprozess gibt es bei der Reise verschiedene Ausgangspunkte. Manchmal beginnt er bei einem der Retreats mit psychotherapeutischer Anwendung von Ayahuasca, die wir auf der ganzen Welt durchführen. Ein anderes Mal handelt es sich um eine bedeutende Entscheidung im Leben eines Menschen, die  durch die Veränderungen hervorgerufen wird und die in einer vollkommenen Transformation des eigenen Lebens mündet. Deswegen begleiten wir den Menschen von dem Augenblick an, an dem er sich zum ersten Mal meldet und die Reservierung macht, denn in diesem Moment beginnt bereits der Prozess.

Es gibt also bei dieser Reise zwei Dimensionen: eine innere und eine äußere.

Die innere Dimension richtet sich nach innen, wo die Person eine Odyssee durch die Regionen ihrer Seele in Richtung ihres reinsten Zentrums durchwandert, in dem der eigene innere Meister und die kosmische Einzigartigkeit beherbergt sind und wo sich das eigene grenzenlose Bewusstsein und das eigene Sein befinden.

Für diejenigen, die zu uns kommen, gibt es zwei Beweggründe. Zum einen hat Ayahuasca in den letzten Jahren auch auf wissenschaftlicher und empirischer Ebene sein psychotherapeutisches Potential bewiesen. Es ist zu einem meisterhaften Schlüssel geworden, der die Gefängniszellen vieler Konditionierungen und Störungen öffnet, die unser Leben beeinträchtigen. Zum anderen schickt Ayahuasca Travels Mitarbeiter in den Urwald, die zum Team von Ayahuasca International gehören, der größten Organisation, welche die psychotherapeutische Anwendung von Ayahuasca auf der Welt verbreitet.

Ayahuasca begünstigt den Prozess der Erweiterung. Während der Reise lernen wir verschiedene Schamanen aus unterschiedlichen Traditionen und Stämmen kennen, die uns bei den Heilungszeremonien mit ihren Gesängen, Harmonikas, Gitarren und Flöten…begleiten. Sie laden uns dazu ein, uns allen einzelnen Dimensionen des menschlichen Geistes hinzugeben.

Die Heilung geschieht auch auf körperlicher Ebene, denn Ayahuasca spült die Gifte des ganzen Körpers und verbindet uns mit unserer inneren Apotheke, wo wir die größte natürliche Fabrik von Heilmitteln vorfinden, einschließlich derjenigen des Amazonasgebietes.

In der Stille der Nacht begleiten uns die Grillen und andere Tiere des Urwaldes mit ihrer eigenen Musik. Sie laden uns dazu ein, uns selbst zu ergründen und wir versinken allmählich in dem ruhigen Ozean des Mitgefühls, der Erkenntnis und der Freude.

Die andere Dimension richtet sich nach außen. Wir sind in unserem Hostel Casa de Rio in Mocoa untergebracht, ein Dorf, das sich an der Grenze des Urwaldes zwischen Putumayo Alto und Putumayo Bajo befindet. Dort besuchen wir die Taitas, wie man die Schamanen da nennt. Außerdem besuchen wir zwei heilige Orte, die von beeindruckenden Wasserfällen bewacht werden und wo man die Freiheit und den Frieden des jungfräulichen Urwaldes einatmet: Hornoyaco und Fin del Mundo.

Putumayo ist schon immer ein Pilgerzentrum für Bewusstseinsforscher gewesen. Für Psychotherapeuten, die kraftvolle Werkzeuge suchen. Für Vagabunden der Seele, die einen Sinn im Leben suchen. Für Psychonauten, Anthropologen, für suchende und kranke Leute…all das kann man dort mit dem letzten Licht und der Abenddämmerung atmen. Der Regen läutet das Vorprogramm für die grenzenlose Öffnung ein, die beginnt, wenn der Schamane den Reisenden mit seinem Gesang dazu einlädt, das Glas mit dem bittersüßen Yagé ( so wird Ayahuasca dort genannt) zu trinken und die Segel des Herzens zu setzen, um ins eigene innere Universum zu reisen und das verlorene Paradies zu suchen…

Sergio Sanz

  • Geschäftsführer von Ayahuasca Travels
  • Leiter und Integrator erweiterter Bewusstseinsprozesse
  • Klinischer Psychologe
  • Lehrer der Europäischen Ayahuasca Schule

 

Die nächsten Ayahuasca International Retreats in Deutschland und Österreich 2016/2017, die die Einnahme von Ayahuasca mit psychotherapeutischer Arbeit verbinden.

Berlin, 27. Dezember – 1. Januar

Köln, 27. Dezember – 1. Januar

Wien, 28. Dezember – 1. Januar 

Berlin11.-15. Januar

München, 12.-15. Januar

Berlin, 25.-29. Januar

Schweiz, 2.-5. Februar

Köln, 2.-5. Februar

Wien, 2.-5. Februar

Klicke hier für die komplette Liste und Informationen der nächsten Ayahuasca International Retreats 2016/2017Darin finden sich weiterführende Links zu jedem einzelnen Retreat.

Für Buchungen oder Anfragen schreibe bitte an [email protected]

 

Teilen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to Top