VERSTÄNDNIS DER MENSCHLICHEN RÜCKENTWICKLUNG. Vorankommen, wachsen oder gewinnen heisst nicht Weiterentwicklung. Wie zeigt sich die Weiterentwicklung des Bewusstseins?

UNSERE HALTUNG GEGENÜBER LEIDEN UND ANGST

Sind wir gewillt und offen, bis zum Ursprung des Schmerzes in uns vorzudringen?

Sich bewusst zu sein, dass die “Menschheit” sich rückentwickelt, ist kompatibel mit der Tatsache, dass wir uns auch weiterentwickeln, d.h. dass sogar das Bewusstsein der Rückentwicklung Teil ist der Entwicklung des Bewusstseins.
Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass sich die Welt rückentwickelt in vitalen und fundamentalen Aspekten. Hunger, Kriege, Ausbeutung, Armut, Ungleichheit und Krankheiten, welche die Mehrheit der Menschheit überall auf der Welt erleiden, zeigen, dass wir nicht vorankommen.
Was bringt der ganze technologische Fortschritt, wenn immer mehr Menschen leiden? Wenn wir dann zusätzlich bedenken, dass es ausreichend Mittel gibt, um 90% der Ursachen des Leidens in der Welt zu beheben, ohne dass wir das tun; und wenn wir ausserdem die fürchterliche ökologische Vernachlässigung und die Missbehandlung unseres Planeten in Betracht ziehen, ist die Schlussfolgerung klar, dass die Weiterentwicklung durch ihre Abwesenheit glänzt.

Das menschliche Wesen kommt auf die Welt mit ähnlichen Wesenszügen wie der Rest der Tiere, doch dank seiner Fähigkeit, sich seiner selbst, der Umgebung und der Existenz bewusst zu sein, eröffnet sich ihm die Möglichkeit, über sich selbst und die tierische Existenz hinauszuwachsen oder in das tiefe Elend der dominierenden Interessen zu verfallen und andere zu versklaven, um sich auf diese Weise bis unterhalb jeglichen Insekts oder Tieres zu erniedrigen. In diesem Sinne sind wir viel weniger als jedwegliches Tierchen.

Es ist sehr hart anzuerkennen, dass ausser für einige wenige menschliche Wesen, der grossen Mehrheit der Menschheit die Entwicklung ihres Bewusstseins nicht möglich gewesen ist. In diesem Sinne sind wir Zeugen eines wirklich konfliktiven und schmerzhaften Phänomens: der Rückentwicklung der menschlichen Spezies.
Jene Personen, die sich tatsächlich weiterentwickeln im Bewusstsein der kommenden Katastrophe, bei welcher wir uns selbst auslöschen werden in einer Art weltweiter Selbstmord, zeigen angesichts dieser Tatsache verschiedene Haltungen. Manche arbeiten an konkreten Aktionen, um dieses Debakel zu stoppen.

Andere beobachten das Nachwort einer Zivilisation, während sie meditieren. Und wieder andere retten sich selbst durch die Schaffung von alternativen Systemen zu Leben, Überleben, Erziehung, Familie und Spiritualität, welche ihnen erlauben, die selbstmörderischen Tendenzen der Menschheit aus gewisser Distanz zu sehen.
Die Rückentwicklung hat uns dazu gebracht, zu töten um des Tötens willens, und ohne die geringste Notwendigkeit, die getötete Beute zu essen. Wir sind soweit gekommen, dass wir uns selbst töten. 1 Million Personen bringen sich jedes Jahr um. 1 Person alle 20 Sekunden. Die Rückentwicklung hat uns zur Selbstzerstörung geführt. Jedoch gibt es viele Personen auf dieser Welt, die daran arbeiten, diese materialistische, selbstmörderische und destruktive Tendenz zu durchbrechen.
Die Bewusste Schule beabsichtigt, den Personen den aktuellen historischen Moment zu erhellen, welchem wir als Zeitgenossen beiwohnen in einer Epoche, in der es – so unglaublich dies auch klingen mag – schwierig ist, mit dem Herzen zu sehen und zu fühlen, was wir tun. WIR SIND UNS NICHT BEWUSST, DASS WIR AUF EINEN ABGRUND ZUGEHEN.

Mit Deiner Erlaubnis möchte ich eine Empfehlung aussprechen: Öffne Dein Herz, fasse den Mut, Deinen eigenen Schmerz zu fühlen, tauche in Dein Leid ein und traue Dich, auch das Leiden anderer zu berücksichtigen.

Wenn wir uns dem Gefühl des existentiellen Leids stellen und uns mit diesem Gefühl von Schmerz und Leiden konfrontieren, das wir experimentieren müssen – in diesem Moment beginnen wir, uns selbst zu bestimmen.

Das Vermeiden des Angstgefühls generiert in uns einen Fluchtmechanismus und das Verhalten eines Feiglings, weil wir nicht dem ins Auge sehen wollen, was unser Leiden schafft. Dieses Gefühl ist derart schmerzhaft, tiefgehend und unkontrollierbar, dass wir alles Menschenmögliche tun, um es zu kontrollieren oder zumindest zu vermeiden.
Alles, was wir verneinen und dem wir nicht die Stirn bieten wollen, kontrolliert uns. Wenn wir dem, was uns beherrscht, ins Gesicht sehen und uns trauen, hineinzugehen und zu fühlen, verwandelt uns diese Aktion, da wir damit das Angstgefühl überwinden und an uns selbst arbeiten können und uns letztendlich zu Aktionen zur Befreiung des Leidens vereinen können.
Das Bewusstsein gibt uns die Möglichkeit, uns unserer inneren Zustände bewusst zu sein, wie auch immer diese sein mögen und egal mit welcher Stärke sie sich manifestieren. Das Bewusstsein macht sie beobachtbar, schafft eine Desidentifizierung und eine Distanz von ihnen und erlaubt somit nicht, von ihnen beherrscht zu werden.

Evolution bedeutet gestiegene Komplexität, welche sich an die Komplexität von alledem richtet, was uns erreicht oder geschieht. Die Komplexität des Bewusstseins schafft die machtvollen Ressourcen für die Konfrontation mit dem Leben und der Existenz.

Alberto José Varela

Wenn Du Mitglied der Schule für Bewusstsein sein willst, bieten wir mehrere Ausbildungsbereiche an:
AUSBILDUNG IN THERAPEUTISCHER INTEGRATION
AUSBILDUNG FÜR ELTERN
AUSBILDUNG FÜR POZESSBEGLEITER UND AYAHUASCA-TEILNEHMER

Für weitere Informationen und zur Anmeldung in der Europäischen Schule für Ayahuasca schreibe an schule@innermastery.es

 

Ayahuasca International hält Ayahuasca Retreats zur inneren Entwicklung in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Klicke hier für die komplette Liste und Informationen der nächsten Ayahuasca International Retreats in 2017. Darin finden sich weiterführende Links zu jedem einzelnen Retreat.

Für Buchungen oder Anfragen schreibe bitte an deutsch@innermastery.es

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top