WIE LANGE FLIEHST DU NOCH VOR DER LIEBE? Die mysteriösen Wurzeln des Leidens, von Essstörungen und von vielem mehr.

BULIMIE, MAGERSUCHT, SELBSTMORD UND SELBSTZERSTÖRUNG – DAS ERGEBNIS EINER GESTÖRTEN BEZIEHUNG ZUR LIEBE.

Wenn die Seele uns direkt zur Lösung aller Beschwerden, Störungen und Ungleichgewichte führt.

 

Ich bin in Mailand, um hier einen Retreat zum Thema menschliche Beziehungen zu leiten. Das zentrale Thema ist die Distanz, die wir Menschen aufrechterhalten und der Mangel an Liebe, der dadurch entsteht. Wie kann man sich von diesem Mechanismus lösen? Es geht darum, sich für die Möglichkeit zu öffnen, sich einer Quelle der Liebe zu nähern.

Als ich gestern mit Erick und Claudia in der Küche unseres Hauses in Mailand am Essen war, kam Vittoria, eine junge und sehr hübsche Frau, zu mir und wollte mit mir reden. Sie ist Teil unserer internationalen Organisation und ich kenne sie seit etwa zwei Jahren oder so, aber es war das erste Mal, dass sie zu mir kam, um mit mir über sich selbst zu sprechen. Sie ging vor mir in die Hocke und erzählte mir viel über ihren Heilungsprozess von der Bulimie, über Rückfälle und über alles, was mit diesen Essstörungen einhergeht. Deshalb fragte ich sie: Lebst du mit Menschen zusammen, die dich gern haben? Und sie antwortete mir: Ja, sie lieben mich sogar. Ich lebe im Epizentrum von Inner Mastery in Rom und in dieser Gemeinschaft lieben mich alle. Zuvor war ich in Deutschland und in anderen Häusern der Organisation und an allen Orten haben die Leute mich gern, akzeptieren mich und sind gut zu mir. Ich kann nicht mehr, ich finde keinen Ort mehr, wo ich abgelehnt oder schlecht behandelt werde. Sie wurde emotional, schaute mir direkt in die Augen und sagte: ICH FLIEHE VOR DER LIEBE.

Bis zu diesem Moment hatte ich weitergegessen, aber als ich sie so sah, griff ich schnell nach meinem Smartphone und machte ein Foto. Ich wollte diesen Schnappschuss nicht verpassen. Ich sagte zu ihr: Danke für dieses Treffen und für dieses Bild, das du mir geschenkt hast, denn es inspiriert mich, morgen einen Beitrag zu schreiben über die Obsession vor der Liebe zu fliehen. Wir lachten, und ich sagte zu ihr: Der Prozess ist im Gange, ich habe dir nichts zu sagen, du bist auf dem Weg der Rückkehr zu deinem Sein und daran dich zu öffnen, um die Liebe zu empfangen, die du verdienst.

Am Nachmittag haben wir alle ein Spiel gespielt, bei dem jede Person anonym ein Geheimnis zum Thema Beziehungen, Sexualität, Partnerschaft, etc. zum Ausdruck gebracht hat. Die niedergeschriebenen Geheimnisse zeigten auf eindrückliche Weise und aus vielen verschiedenen Perspektiven das unerklärliche menschliche Leiden, welches aus all unseren Beziehungen hervorgeht. Mit der Absicht, einen Mix aus Geschichten und Fragen zu machen, lasen wir sie alle, ohne zu wissen, wer es geschrieben hatte. Am Ende fassten wir die angesprochenen Themen konzeptionell zusammen und kamen zu folgender Definition der kollektiven Situation: MEIN LEBEN HÄNGT VON ANDEREN AB. DIE ZUFRIEDENHEIT DES MENSCHEN LIEGT IN DEN HÄNDEN DER BEZIEHUNGEN. DIE SUMME ALL UNSERER BEZIEHUNGEN BEINHALTET DIE SCHLÜSSEL UND GEHEIMNISSE UNSERES LEIDENS.

Wir setzten uns dann mehrere Stunden mit einem einzigen Thema auseinander: Der Unmöglichkeit, zufriedenstellende Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten, welche uns erlauben, entspannt, in Frieden und voller Freude zu leben. Wir beschäftigten uns mit der Machtlosigkeit, welche wir in Anbetracht der Tatsache empfinden, dass sich die Menschen irgendwann vor der Erfahrung der Liebe verschlossen haben. Diese wesentliche Ablehnung von etwas Transzendentalen in unserem Leben hat eine sehr hohe Rechnung zur Folge, manchmal kostet es uns die Gesundheit oder sogar das Leben. Es ist möglich, dass viele Menschen mit sehr unterschiedlichen Pathologien und diejenigen, die sich selbst das Leben nehmen, alle die Gemeinsamkeit haben, dass sie sich der Liebe nicht öffnen konnten, es nicht schafften sich zu öffnen, um Liebe zu empfangen und zu geben. Denn dies ist der lebenswichtige Austausch, der dem Leben Sinn verleiht, der uns mit anderen verbindet und ein Netzwerk schafft, das uns stützt, stärkt und zu den Höhen der Glückseligkeit führt.

ES SCHEINT, DASS DIE HEILUNG UNSERER SEELE MIT DER „UNBEQUEMEN HERAUSFORDERUNG“ DER ERFAHRUNG DER LIEBE ZUSAMMENHÄNGT.

Heute, Sonntag, 6. Oktober, beenden wir den Retreat, an welchem mehr als 30 Personen teilgenommen haben, um alles zu empfangen, was sie verdienen. Wir haben einen Prozess des Wiedergewinns der Würde durchlaufen, weil die Unschuld die Grundlage ist. Die Grundlage für das Verdienen von Liebe und von allem, was uns erreicht und erfüllt.

Wir gehen nach Rom, Madrid, Marbella, Barcelona, Buenos Aires, Istanbul, Tel Aviv und in andere große Städte, um den gleichen Retreat durchzuführen. Dies war das erste einer langen Reihe von Treffen mit dem Ziel UNS MIT MUT UND KÜHNHEIT DER LIEBE ZU NÄHERN.

 

Alberto José Varela

nosoy@albertojosevarela.com

 

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top